Drucken

FV Öschelbronn – FC Dietlingen 1:0

 

Bei schönstem Frühlingswetter und 14 Grad Außentemperatur spielte der FV Öschelbronn am Sonntag, den 20.03.2022 im heimischen Herrenwald Stadion. Trainer Renato Bestvina standen gegen den 1.FC Dietlingen nach langer Zeit wieder einmal alle Spieler zu Verfügung.

Von Beginn an war unsere Mannschaft wach und gut in den Zweikämpfen. Der FVÖ versuchte das Spiel zu machen. Durch die robuste Spielweise des Gegners blieben zu Beginn des Spiels die Torchancen noch aus. Mitte der ersten Halbzeit dann der Führungstreffer: Elvis Orsolic wurde nach einer Balleroberung in der eigenen Hälfte schön in Szene gesetzt. Dieser vollstreckte aus kurzer Distanz unhaltbar in das linke Eck.

In der zweiten Halbzeit versuchte der 1.FC Dietlingen Druck auf die Hintermannschaft des FV Öschelbronn auszuüben. Die Abwehr blieb stabil und ließ keine klare Torchance zu. In der 75. Minute kratzte der Dietlinger Keeper einen Kopfball von Yannis Rittmann von der Linie und bewahrte seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand. Das Spiel endete ohne weitere große Torchancen dann auch 1:0 für den FVÖ.

Dies waren ganz wichtige Punkte für unseren FV Öschelbronn, um sich im Mittelfeld etwas festsetzen zu können.

Das nächste Spiel des FVÖ findet am Sonntag, 27.03.2022 um 15.00 Uhr bei der Alemannia aus Wilferdingen statt.

 

 

 

 

SV Kickers Pforzheim 2 - FV Öschelbronn 2 3:1

 

Der FVÖ2 spielte am Sonntag beim Tabellenführer SV Kickers Pf 2. Das Spiel fand auf einem Kunstrasen Platz statt, was für unseren Gegner am Anfang ein Vorteil war. Leider musste der FVÖ schon in der 2. Minute den Führungstreffer des Gegners hinnehmen. Dieser kam aufgrund einer Unachtsamkeit in unserer Abwehrreihe zustande. Als der Schock etwas verdaut war, kam auch der FVÖ immer besser ins Spiel und erarbeitete sich Torchancen. So auch in der 33. Minute. Nach einem schönen Pass in die Tiefe konnte Fatih nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verschoss leider unser Torjäger Cornelius Schneider. Somit wurde mit dem Spielstand von 1:0 die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Der FVÖ verschlief die ersten 5 Minuten etwas und bekam prompt in der 49. Minute mit dem 2:0 die Quittung. Danach wurde der Druck auf die gegnerische Abwehrreihe immer größer und in der 62. Minute war es dann soweit. Conni Schneider wurde an der Strafraumgrenze freigespielt und dieser traf zum 2:1 Anschlusstreffer. Das war der Startschuss für die Aufholjagt. Der FVÖ machte weiter Druck und erarbeitete sich einige gefährliche Szenen im gegnerischen Sechzehner. In der 80. Minute erfolgte ein schöner Spielzug über Samet, Jannick und Paul. Leider konnte Paul die große Chance nicht zum Ausgleich nutzen. Wie es dann oft im Fußball passiert, nutzte die Heimmannschaft durch einen Konter die Chance zum 3:1. Mit diesem Ergebnis endete auch die Partie.

Alles in allem wieder eine sehr gute Leistung gegen einen wirklich starken Gegner. Heute hatte einfach das nötige Glück gefehlt.

Das nächste Spiel des FVÖ2 findet am Sonntag 27.03.2022, um 13:00 Uhr am Herrenwald gegen den FV Knittlingen 2 statt.