Drucken

FV Öschelbronn - TSV Grunbach                            1:1

Nach den zuletzt punktlosen Spielen merkte man unserer ersten Mannschaft an, heute unbedingt was Zählbares aus dem Spiel mitnehmen zu wollen. Die Heimmannschaft war von Anfang an sehr engagiert und versuchte den Gegner in seine Hälfte zu drücken. Der FVÖ bestimmte den ersten Durchgang klar, vergab jedoch auch einige gute Chancen zum Führungstreffer. Kurz vor der Pause beruhigte sich das Spiel etwas und somit wurden mit dem Spielstand von 0:0 die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit begann stark umkämpft, mit Chancen für beide Teams. Ivan Sekerija schoss den FVÖ in der 77. Minute per direktem Freistoß zur sehr umjubelten 1:0 Führung. Die Freude währte jedoch nicht allzu lange an, denn Görkem Günasan glich nur 3 Minuten später zum 1:1 aus. Kurz vor Ende der Partie vergab Pino Grifo die große Chance zur erneuten Führung für Öschelbronn. In einer eins gegen eins Situation mit dem Grunbacher Torwart blieb er leider nicht cool genug und setzte den Ball knapp neben das Tor. Mit der letzten Aktion des Spiels verhinderte unser Torhüter Ante Perak den Siegtreffer der Grunbacher Elf, der auch sehr schmeichelhaft gewesen wäre. Ein wichtiger Punkt im Abstiegskampf, in Nachhinein aber zwei zu wenig. In den nächsten Spielen muss unsere Mannschaft deutlich fokussierter im Abschluss agieren. Um sich etwas von den Abstiegsrängen zu distanzieren müssen unbedingt mal wieder 3 Punkte eingefahren werden!

Das nächste Spiel des FVÖ findet am Mittwoch, 27.04.2022 um 19:00 Uhr bei der Alemannia in Hamberg statt. Danach geht es am Samstag, 30.04.2022 um 17:00 am Herrenwald gegen die SV Kickers Pforzheim. Über zahlreiche Zuschauer zur Unterstützung würden wir uns freuen.

 

 

 

 

TSV Wimsheim 2 - FV Öschelbronn 2                                 2:1

Beim Auswärtsspiel in Wimsheim hat sich leider an der schwierigen Personalsituation nichts geändert. Somit mussten wir wieder mit einem sehr dünnen Kader anreisen.

Die Einstellung und der Wille der Mannschaft hat gepasst, so dass sich ein sehr enges Spiel entwickelte. Chancen gab es auf beiden Seiten zu vermelden. Die stärkste Phase der Gastgeber war zwischen der 10. und 30. Minute. In diesem Zeitraum konnte der Gegner auch durch eine Unachtsamkeit unserer Mannschaft den 1:0 Führungstreffer erzielen. Anschließend zeigte der FVÖ eine gute Reaktion und erspielte sich einige gute Torchancen. Leider führte keine der Möglichkeiten zu einem Torerfolg und somit wurden mit diesem Ergebnis auch die Seiten gewechselt.

Die Zweite Halbzeit verlief wie die erste, die ersten 20 Minuten gehörten dem TSV Wimsheim. Nach einem einfachen Ballverlust im Öschelbronner Aufbauspiel nutzte der Gegner die Gelegenheit durch einen schnellen Konter eiskalt zum 2:0. Die nachfolgenden wütenden Angriffe des FVÖ führten in der 88. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer durch Markus Marcinkowski. In der Nachspielzeit gelang sogar fast noch der Ausgleichstreffer, aber leider blieb es dann bei dem Endergebnis von 2:1 für die Heimmannschaft.

Alles in allem, ein gutes Spiel aus Öschelbronner Sicht, mit dem besseren Ende für den Gegner.

Der FVÖ 2 hat nun zwei Wochen spielfrei und startet wieder am 15.05.2022 um 13:00 Zuhause am Herrenwald gegen Ölbronn-Dürrn.